Handelsinitiative gegen Plastikmüll

 

Viele Kunststofftüten werden kostenpflichtig.

Bundesumweltministerin Barbara Hendricks und HDE-Präsident Josef Sanktjohanser haben heute in Berlin eine Vereinbarung unterschrieben, nach der innerhalb von zwei Jahren 80 Prozent der Kunststofftüten im Einzelhandel kostenpflichtig sein sollen. Damit leistet der Handel einen aktiven Beitrag gegen den Plastikmüll.

 

Mit der Vereinbarung wird eine EU-Richtlinie umgesetzt, nach welcher der Pro-Kopf-Verbrauch an Kunststofftüten deutlich reduziert werden soll. Die Vereinbarung, der sich die Unternehmen freiwillig anschließen können, tritt zum 1. Juli 2016 in Kraft.

 

„Der Handel steht bereit, seinen Beitrag zum Umwelt- und Ressourcenschutz zu leisten“, so HDE-Präsident Josef Sanktjohanser. „Zum Start der Vereinbarung beteiligen sich etwa 260 Unternehmen.“ Diese stünden für über 60 Prozent der Tüten im Handel, die von der EU-Richtlinie erfasst werden. Er sei zuversichtlich, dass die vereinbarte Zielquote von 80 Prozent der Kunststofftüten innerhalb von zwei Jahren erreicht werden könne. Entscheidend sei, dass weitere Branchen die Vereinbarung unterzeichneten. Denn über die Ladentheken des Einzelhandels gehen in Deutschland nur gut zwei Drittel aller Tüten.

 

Über die Höhe des Tüten-Entgelts entscheiden die Händler aus kartellrechtlichen Gründen individuell. Ein Teil der Einnahmen soll Umweltprojekten zugutekommen. Bereits heute werden damit verschiedene Initiativen gefördert.

 

Nach den Vorgaben der EU-Richtlinie muss der Pro-Kopf-Verbrauch von Kunststofftüten (15 bis 50 Mikrometer Wandstärke) in den Mitgliedstaaten bis Ende 2019 auf 90 Tüten und bis Ende 2025 auf 40 reduziert werden. Deutschland liegt aktuell bei jährlich 71 Tüten je Einwohner und Jahr.

 

Informationen zur Kunststofftüte


 

Wir handeln - damit Sie besser handeln können.

 

Der Einzelhandel repräsentiert eine Vielfalt von Branchen, Warensortimenten und Vertriebsformen. Ihm und allen darin tätigen Unternehmen ist jedoch eines gemeinsam: das Handeln. Auch der EHV handelt - für seine Mitglieder, für den Berufsstand, für den Einzelhandel in Thüringen.

 

Der geschäftliche Erfolg unserer Mitglieder liegt uns dabei besonders am Herzen. Ihnen gilt das Engagement geachteter Einzelhandelsunternehmer in wichtigen ehrenamtlichen Funktionen, für sie werfen die Mitarbeiter des Handelsverbandes ihre Kompetenz und ihren Behauptungswillen in die Waagschale.

 

Im tiefgreifenden Wandel, der sich in Thüringen und in den anderen jungen Bundesländern vollzieht, ist der Einzelhandel das Feld besonders großer Umbrüche. Kennzeichnend sind die gewaltige Dynamik in der Entwicklung von Standorten, das massive Drängen neuer Betriebstypen auf den Markt, das stark veränderte Verbraucherverhalten, profilierte Sortimente und nicht zuletzt bläst ein deutlich rauer Wind durch die Wettbewerbslandschaft. Die Strukturen im Einzelhandel sind umwälzenden Veränderungen unterworfen.

 

So verlangen die Herausforderungen der Gegenwart uns Unternehmern im Einzelhandel täglich viel Können und Einsatz ab. Beinahe täglich werden politische Entscheidungen getroffen, ändern sich im freien Spiel der Kräfte die Ausgangsbedingungen für unser Handeln. Oft werden ureigene Unternehmensinteressen ganz unmittelbar berührt, lassen sich Auswirkungen auf den Gang unserer Geschäfte in Euro und Cent ausdrücken. Das wirtschaftliche und politische Umfeld stellt uns immer wieder vor neue Probleme, die von uns allein nicht zu lösen sind.

 

Wo wichtige Interessen des Einzelhandels in Gefahr sind, wo überzogene Forderungen oder Bürokratie die Leistungsfähigkeit Ihres Unternehmens belasten, wo fairer Wettbewerb verzerrt wird, überall dort werden wir für Sie aktiv.

 

Als starker und einheitlicher Landesverband für den Einzelhandel in Thüringen verfügen wir über hohe Durchschlagskraft und aktuelles know- how. Viele hundert Einzelhandelsunternehmer in immer mehr Thüringer Kommunen stärken mit ihrer Mitgliedschaft ihren EHV und sichern so ihre existentiellen Belange.

 

Mitglied der HDE-Gruppe

 

Wir sind Mitglied des Hauptverbandes des Deutschen Einzelhandels (HDE). Über unsere Mitgliedschaft in dieser Spitzenorganisation des gesamten deutschen Einzelhandels reicht unsere Interessenvertretung bis nach Brüssel. Über den HDE nehmen wir Einfluss auf die Wirtschafts- und Gesellschaftspolitik in unserem Land.

 


 

SIGNAL IDUNA - Unisex Altersvorsorge Vorteile sichern

 

mehr erfahren Sie unter: http://www.signal-iduna.de/Kampagne/unisex/index.php

 

 


 

Online-Handel: Verbandsmitglieder zeigen Flagge

Online-Händler zeigen mit HDE-Logo Flagge

 

Ab sofort können im Handelsverband Deutschland (HDE) organisierte Online-Händler Flagge zeigen: Der HDE stellt dafür sein Logo als Download auf seiner Webseite zur Verfügung. „Der Online-Handel wird für viele Unternehmen ein immer wichtigeres Standbein. Der HDE setzt sich als Spitzenverband des Einzelhandels für die Interessen des Online- und Multichannelhandels gegenüber der Politik und der Öffentlichkeit ein. Ich finde es gut, wenn die im HDE organisierten Online-Händler Flagge zeigen und damit auch die Stärke des HDE verdeutlichen“, so der Multichannel-Unternehmer Joachim Stoll, der seinen Online-Shop koffer24.de deutschlandweit als erster mit dem HDE-Logo schmückt.

 

Der HDE rechnet allein in diesem Jahr im Online-Handel mit einem Plus von 29,5 Milliarden Euro. Das entspricht im Vergleich zum Vorjahr einem Zuwachs von 13 Prozent. „Die Zukunft für den Handel liegt eindeutig im Bereich Multichannel. Kein stationärer Händler kann es sich auf Dauer leisten, die steigenden Umsätze im Online-Bereich liegen zu lassen“, so Stoll weiter. Stoll hat sein mittelständisches Einzelhandelsunternehmen Leder-Stoll OHG erfolgreich in das Internetzeitalter geführt und betreibt sein Multichannel-Unternehmen im Bereich Lederwaren, Koffer und Businesstaschen. Sein Geschäft im Herzen Frankfurts und sein Online-Shop koffer24.de arbeiten Hand in Hand. Stoll ist außerdem Präsident des Einzelhandelsverbandes Frankfurt/Main sowie des Bundesverbandes Lederwaren-Einzelhandel und Vorsitzender des Handelsausschusses der IHK Frankfurt/Main.

 

HDE-Mitglieder können das Logo unter: www.einzelhandel.de/flagge-zeigen herunterladen.